Diagnostik

Schnelle Analysemöglichkeit von Schwermetallbelastungen und Mineralstoffen


Durch die massiven Umweltbelastungen und große Nährstoffdefizite kommt es zu zunehmenden Regulationsstörungen im menschlichen Stoffwechsel. Da die Ursache meistens nicht erkannt wird, werden häufig nur die Symptome behandelt. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis für das Wohlbefinden und die Vitalität zu erlangen, ist es notwendig sowohl die Belastungen wie auch die Defizite für einen optimalen Stoffwechsel herauszufinden.

Als Therapeut ist es daher wichtig, auf Zellebene Mineralmangelzustände wie auch toxische Metalle feststellen, damit diese beseitigt werden können. Das Netzwerk setzt daher ein sehr wirkungsvolles Messsystem ein. Hier werden die Mineralien/Spurenelemente sowie toxischen Metalle auf Zellebene nicht invasiv und damit völlig schmerzfrei sowie kostengünstig sofort ausgewertet.

Für diese Methode spricht, dass sie seit langer Zeit unter anderem in folgenden Gebieten erfolgreich zum Einsatz kommt: Labormedizin, Chemie, Pharmazie, Umweltstudien, Lebensmittelverarbeitung, Biologie und in der Industrie. Auch bei klinischen Anwendungen wird diese Messmethode zur Untersuchung von Blut und Gewebe für die klinische Forschung verwendet.

Für weitere Informationen steht unser Netzwerk gerne zur Verfügung. Hier geht es zum Kontaktformular